Wir feiern 15-jähriges Firmenjubiläum

Vom 2 Zimmer Büro zu einem Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern

Erste verschickte Bestellung 

Alles begann am 01.10.2003 in einem kleinen Büro in der Winchester Straße – und dem ersten verschickten Auftrag. In den letzten Jahren hat sich viel getan: Wir sind stark gewachsen, haben investiert, neue Geschäftsfelder erschlossen und unseren Service sowie das Angebot fortlaufend angepasst und verbessert.

Aber nochmal zurück zum Anfang: Ein paar Monate nach der Gründung kam der ersten Mitarbeiter zu uns, der übrigens, wie viele andere der ersten Angestellten, noch zu unserem Team zählen.

Peu à peu wuchs die Mitarbeiterzahl und das Auftragsvolumen, was das Anmieten weiterer Büro- und Lagerräume erforderte.

Schlussendlich stand 2006 der Umzug in die Netanyastraße an, da der verfügbare Platz mit dem Wachstum nicht mehr mithalten konnte. Nur ein paar Straßen weiter hatten wir dann ein größeres Lager, in dem wir auch die ersten Produktionsmaschinen für den Start der eigenen Etikettenproduktion unterbringen konnten.

print-ID Firmengebäude in Gießen

2011 folgte ein Anbau um die Produktion und Lagerkapazität erneut zu vergrößern.

Bau der ersten Lagerhalle in Gießen

Es dauerte aber nicht lange, bis uns auch dieser Platz zu eng wurde.

Am 01.01.2013 stand unser Umzug der Produktion und Logistik nach Grünberg, in die Carl-Benz-Straße, an.
Mit der neuen Halle bot sich uns dann auch die Möglichkeit der Neuanschaffung einer Digitaldruckmaschine und einer Laserstanze im gleichen Jahr.

print-ID Produktion und Lager in Grünberg

In den folgenden Jahren wurde der Maschinenpark kontinuierlich modernisiert und erweitert. 2018 haben wir eine neue HP Indigo (Digitaldruck) und eine Gallus ESC 340 (Flexodruck) angeschafft und unsere Halle erneut um 500qm, auf inzwischen ca. 2000qm, erweitert.

Unser Online Shop ist von anfänglichen ca. 1000 Artikeln auf inzwischen über 300.000 Artikel angewachsen.

Dank der ständigen Investitionen, Optimierungen, Anpassungen, Neugier sowie spezialisierten/qualifizierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, können wir ausgezeichnete Produkte, hohe Expertise, schnelle Lieferzeiten, und einen ausgezeichneten Service garantieren.

Unser Dank gilt allen Partnern, Kunden und Mitarbeitern – auf die nächsten 15 Jahre

Etiketten auf Rolle oder als Leporello?

In vielen Bereichen des täglichen Lebens finden Etiketten ihren Einsatz. Jede mögliche Form der Beschriftung und Kennzeichnung kann auf verschiedenen Etikettenmaterialien und Größen vorgenommen werden.

Je nach Einsatz und Kundenwunsch werden entweder fertig bedruckte Etiketten oder blanko Etiketten geliefert. Selbstverständlich kann auch ein partiell bedrucktes Etikett im unternehmenseigenen Etikettendrucker selbst bedruckt werden.

Die Etiketten können auf Rolle oder als Leporello gefalzt geordert werden. Eine weitere Form wäre der Blattbogen, welcher allerdings für den Druck in einem handelsüblichen Drucker verwendet wird – sofern die Etiketten noch bedruckt werden sollen.

Etiketten auf Rolle

Was ist ein Rollenetikett?
Etiketten auf Rolle werden in die gewünschte Form und Größe gestanzt und auf einem Rollenkern wieder aufgerollt.
Rollenkern, Größe und Breite der Etiketten werden an den jeweiligen Etikettendrucker angepasst, in dem sie eingesetzt werden sollen.

Für welchen Verwendungszweck ist das Rollen-Etikett geeignet?
Rollenetiketten sind die am häufigsten gewünschte Art für den Etikettendruck. Etikettendrucker haben eine Vorrichtung im Inneren, auf die der Rollenkern gesetzt werden kann. So liegt der Rollenkern geschützt und praktisch bereit für die Bedruckung. Die Rollenetiketten eignen sich außerdem wunderbar für Spendesysteme.

Etiketten mit Leporello Falz

Was ist Leporello Falz?
Etiketten die als Leporello gefalzt werden, werden genauso wie das Etikett auf Rolle produziert aber dann im Anschluss im Zick Zack gestapelt.

Für welchen Verwendungszweck sind Leporello Etiketten geeignet?
Leporello Etiketten werden hinter den Etikettendrucker gelegt. Der Anfang wird durch einen Schlitz in den Etikettendrucker eingeführt und bedruckt. Der Sinn liegt hier darin, dass man auch größere Mengen Etiketten drucken kann, ohne eine Rolle wechseln zu müssen. Da der Wechsel bei den meisten Etikettendrucker jedoch sehr wenig Zeit in Anspruch nimmt, werden Leporello Etiketten vor allem da eingesetzt, wo das Etikett keinen „Drall“ haben soll. Ein Papier, welches auf einer Rolle lag, wird sich ein wenig biegen. Für Klebeetiketten ist dieser Drall jedoch keine Einschränkung und auch für andere Verwendungen, wie z.B. dem Bon Druck, nicht relevant.

Kosten

Preislich unterscheiden sich die Etiketten, weil beim Leporello ein weiterer Arbeitsschritt, zum Falten, benötigt wird. Somit sind sie etwas teurer.

Etiketten Sponsoring – Produktetiketten

Im Rahmen des Funpreneur-Wettbewerb der Freien Universität Berlin hatte eine Gruppe von Studenten eine tolle Idee für ihr Projekt: Waste no Taste.

Nachhaltigkeit steht für Waste no Taste klar im Fokus. Obst und Gemüse, das nicht geschmacklich beeinträchtigt ist, dennoch aber nicht mehr im freien Verkauf angeboten wird, verarbeiten die Studenten aus Berlin zu Fruchtaufstrichen, Gemüseaufstrichen, Pesto usw.

Um die Zutatenliste beschreibbar zu gestalten, wurde Raflacoat Papier verwendet.

 

Das nicht beschreibbare Logoetikett wurde zusätzlich mit einem UV Lack (matt und glänzend) veredelt.

Gerne haben wir diese Projekt mit Etiketten unterstützt und wünschen dem Waste no Taste Team viel Erfolg :-)

Neue HP Indigo 6900 für digital bedruckte Etiketten

Neue Druckmaschine

In den letzten Tagen wurde eine neue HP Indigo 6900 Digitaldruckmaschine installiert und zwei unserer Digitaldruck-Techniker im Anschluss intensiv geschult.

Die wachsende Auftragslage erforderte eine Erweiterung der Druckkapazitäten – diese wurde mit der hochmodernen HP Indigo 6900 erreicht.

Mit der neuen Digitaldruck-Maschine können hervorragende Druckergebnisse zu sehr attraktiven Konditionen, auch bei Etiketten mit vielen Varianten oder variablen Daten, gefertigt werden.

Besonders hervorzuheben ist nun auch die Möglichkeit Metallic-Farben digital zu drucken.

HP Indigo 6900 print-IDHP Indigo 6900 print-IDHP Indigo 6900 print-IDHP Indigo 6900 print-IDHP Indigo 6900 print-ID

Zebra und TSC Etikettendrucker – jeweilige Vorteile

Wer sich einen Etikettendrucker kaufen möchte, sieht sich mit vielen Fragen konfrontiert.
Angefangen damit welches Modell für welchen Anspruch geeignet ist, über die Frage welche Drucktechnik man benötigt, taucht irgendwann die Frage auf, welche Marke man wählen soll.

TCS und Zebra gehören zu den Top Marken im Bereich Etikettendrucker (Label Printer). Darum möchten wir Ihnen diese vorstellen und die jeweiligen Vorteile der Marken nennen.

Zebra

  • Vertrauensvolle Marke
    Zebra ist die weltweit bekannteste und auch verbreiteste Marke für Etikettendrucker. Somit genießt Zebra einen großen und auch gerechtfertigten Vertrauensvorschuss für seine Etikettendrucker.
  • Hohe Qualität
    Zebra bietet qualitativ hochwertige, innovative, benutzerfreundliche und langlebige Etikettendrucker.
  • Breites Spektrum an Produkten
    Zu den gängigen Kategorien Desktop, Midrange und High Performance Druckern, gibt es außerdem mobile Etikettendrucker und Armbanddrucker. In den einzelnen Kategorien gibt es viele unterschiedliche Modelle, für die verschiedensten Verwendungszwecke. Gerade im Bereich mobile Etikettendrucker hat Zebra ein sehr breit aufgestelltes Sortiment. Zebra gehört außerdem zu den Marken, die eigene Barcodescanner und Etiketten herstellen. So kann man eine ganze Ausstattung von einer Marke erhalten.
  • Webbasierte Anwendungen: Link-OS
    Link-OS ist ein einzigartiges Enterprise-Drucker-Betriebssystem, welches eine Ansteuerung von vielen verschiedenen mobilen Geräten erlaubt. Dies ist nur für Zebra Etikettendrucker erhältlich.
  • Garantie
    6 Monate auf den Druckkopf – 1 Jahr auf den Etikettendrucker.
  • Kostenlose Software
    Kunden können sich den nur für Zebra Etikettendrucker passenden ZebraDesigner, zur Gestaltung von Etiketten, kostenlos runterladen.

TSC

  • Hohe Qualität
    TSC produziert ebenso qualitativ hochwertige, benutzerfreundliche, innovative und langlebige Etikettendrucker. Das TSC Sortiment wurde in den letzten Jahren stark erweitert. Besonders gut ist die Auswahl der Desktopdrucker. Selbstverständlich findet man aber auch für andere Verwendungszwecke (mobil/Industrie) einen geeigneten Etikettendrucker.
  • Garantie
    TCS bietet auf den Druckkopf 1 Jahr Garantie und auf den Etikettendrucker 2 Jahre. Das ist im Vergleich zu allen anderen Marken sehr außergewöhnlich.
  • Innovative Tools
    Das DiagTool zur einfachen Konfiguration und das Printer Management Tool zum Ansteuern vieler verschiedener Etikettendrucker, von einem Computer aus, sind TSC eigene Funktionen.
  • Modularer Aufbau
    Da TSC Etikettendrucker modular aufgebaut sind, kann man sie auch im Nachhinein noch aufrüsten. Wenn sich die Verwendung ändert, können z.B. ein Cutter oder eine Spendekante in den bestehenden Etikettendrucker eingebaut werden. Eine Nachrüstung lassen fast alle Modelle zu.
  • Kostenlose Software
    Mit einem TSC Drucker wird meistens eine Ultra Light Version der BarTender Etiketten-Software geliefert.
  • Regelmäßige Schulung unserer Mitarbeiter
    Einen Extrapunkt bekommt TSC in unserem Fall, da wir laufende Schulungen für unsere Servicemitarbeiter nutzen können, die wiederum einen sehr guten Service für unsere Kunden ermöglichen, was besonders für den modularen Aufbau wichtig ist.

Allgemein:

Kosten:
Die Kosten für die Marken liegen in einem sehr ähnlichen Bereich. Man kann hier also nicht von starken Preisdifferenzen sprechen.

Folgekosten:
Die Folgekosten können bei beiden Marken gering gehalten werden. Zebra bietet zwar Marken-Farbbänder sowie Marken-Etiketten an und TSC Marken-Farbbänder, aber beide Marken lassen es zu, dass auch Verbrauchsmaterialien von Drittanbietern genutzt werden können. Dies kann erheblich Kosten sparen.

Zu den kostenlosen Software-Versionen:
Der Zebra Designer und die Ultra Light Version der BarTender sind Einsteigerprogramme mit grundlegenden Funktionen. Wer eine Software mit umfangreichen Funktionen benötigt, kommt nicht darum herum diese dazu zu kaufen. Wir empfehlen die Vollversionen der BarTender (Basic/Professional/Automation).

Fazit:
Wir haben hier zwei Marken, die qualitativ sehr hochwertige Etikettendrucker herstellen und sich von den Kosten her nicht viel nehmen. Für welche Marke man sich entscheidet liegt im Grunde bei den Funktionen und den Leistungen (Garantie, Auswahl etc.).

Eine schnelle und gute Lösung ist immer eine persönliche Beratung. Unsere Vertriebsmitarbeiter kennen die Marken, Produkte und Funktionen jedes Modells. Falls Sie sich beraten lassen möchten, finden Sie hier unsere Kontaktdaten: https://www.ident24.de/kontakt/